Personenrettung nach Sturz auf Hinterkopf

27.11.2020     Alexander Lumetzberger     Einsätze

Freitag Vormittag wurde die Feuerwehr Langenstein zu einer Personenrettung am Gelände eines Stein verarbeitenden Betriebes gerufen. Glücklicherweise gab es keine schwer Verletzten.

Die Einsatzmeldung deutete einen Unfall mit eingeklemmter Person an, die von uns zu befreien wäre. Am Einsatzort war schnell klar, dass sich keine Person in akuter Notlage befindet. Ein Arbeiter verlor auf einer Steinplatte stehend den halt und fiel rücklinks den Geröllhaufen hinunter. Er zog sich dabei Verletzungen am Kopf zu.

Als ersteintreffende Einsatzkräfte erklärten wir den ebenfalls alarmierten und kurz nach uns eintreffenden Rettungskräften aus St. Georgen an der Gusen die Situation. Gemeinsam mit dem Notarzt versorgten sie den Patienten und bereiteten ihn für den Abtransport ins Krankenhaus vor.

Etwa eine halbe Stunde nach unserer Ausfahrt könnten wir bereits wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.