Feuerwehr Langenstein zieht Bilanz für 2020

02.02.2021     Victor Vogelsang     Sonstiges

Kommandant Martin Barth blickt auf ein besonders herausforderndes Einsatzjahr 2020 zurück. Zu drei Brand- und 98 Technischen Einsätzen mussten die freiwilligen Helfer aus Langenstein im vergangenen Jahr ausrücken. Viele Einschränkungen im Feuerwehrdienst aber auch neue Erfahrungen brachte die Corona-Krise mit sich. Ein Blick auf die letzten 12 Monate zeigt dennoch was in dieser Zeit alles von den Mitgliedern geleistet wurde.

Im Frühsommer konnten wir unser neues Tanklöschfahrzeug (TLFA-4000) in Dienst stellen. Die umfangreiche und intensive Ausbildung am neuen Einsatzfahrzeug konnte nur unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen durchgeführt werden.

Fünf Feuerwehrmänner haben 2020 die Grundausbildung bestanden und ergänzen somit die Einsatzmannschaft der FF Langenstein. Insgesamt wurden 7.692 Mannstunden für Einsätze, Vorbereitungen, Veranstaltungen, Ausbildung und Lehrgänge von unseren Mitgliedern geleistet.

Da unsere geplanten Festveranstaltungen für das 122-Jahre-Jubiläum abgesagt werden mussten, waren wir im Vorjahr besonders auf die Spenden der Langensteiner Bevölkerung angewiesen. Ein großes Dankeschön an die vielen Spenderinnen und Spender für ihre Unterstützung.

Spendenabsetzbarkeit einfach automatisch

Wenn Sie uns Ihren Vor- und Zunamen sowie Ihr Geburtsdatum bekannt geben werden die von Ihnen geleisteten Beträge automatisch in Ihrer Veranlagung berücksichtigt und sind somit steuerlich absetzbar. Wichtig dabei ist, dass Sie Ihre Daten korrekt bekannt geben und insbesondere, dass die Schreibweise Ihres Namens mit jener im Meldezettel übereinstimmt.

Senden Sie uns dafür einfach eine E-Mail an office@ff-langenstein.at.